Gesund und nachhaltig!

Wer selber kocht, bestimmt auch selber, welche Zutaten in seiner Mahlzeit enthalten sind.

Frische Zutaten, Kräuter, gute Gewürze sorgen für ein geschmackliches Erlebnis und tragen gleichzeitig zu einer ausgewogenen Ernährung bei. Gesunde Ernährung stärkt unser Mikrobiom und unser Immunsystem. Der häufige Genuss von stark verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten hat sich als schädlich für unsere Gesundheit herausgestellt.

Regional und saisonal!

Zutaten aus regionalem Anbau je nach Saison sind besonders frisch und nachhaltig. Gerne auch mal in der Restekiste zum halben Preis nachschauen und Lebensmittel retten! Klar, auf einige überregionale Lieblingszutaten wie Kurkuma und Ingwer will keiner verzichten. Mit ein paar Grundrezepten im Hinterkopf lassen sich regionale und saisonale Produkte sehr lecker und vielfältig in den Speiseplan einbauen. Auf diese Weise kann jeder zu einer nachhaltigen Landwirtschaft und einem verantwortungsvollen Umgang mit Tieren und Ackerboden beitragen.

Einfach und schnell!

Köstliche und gesunde Gerichte lassen sich mit ein bisschen Knowhow schnell zubereiten. Viele Zutaten können in größeren Mengen vorbereitet und für mehrere Rezepte eingesetzt werden. Übriggebliebenes lässt sich oft schnell ineine leckere neue Mahlzeit verwandeln.